Rabenclan

Verein zur Weiterentwicklung heidnischer Traditionen e.V.

Arbeits Gemein
Feste
29.03.2008, 11:23

Bearbeiten
Suchen


© Copyright 2003-2016 rabenclan.de

Aktivitäten der AG Festplanung

Die AG Festplanung

Die AG Festplanung organisiert in wechselnden personellen Konstellationen Feste und Veranstaltungen des Vereins. Sie gehört sicherlich zu den arbeitsreichsten Arbeitsgemeinschaften des Rabenclans, macht jedoch auch eine Menge Spass. Für einzelne Feste finden sich jeweils Teams zusammen, die diese Aufgaben übernehmen.

Die Mitarbeit an einem Fest ist immer eine gute Gelegenheit, mitzumischen, neue Menschen kennen zu lernen, mehr über den Verein und Heidentum zu erfahren, interessante Gespräche zu führen, zu lachen, zu flirten und dabei zu sein. Deshalb treffen sich die Mitglieder der jeweiligen Festplanungsteams im Vorfeld der Feste auch gerne und machen auf diesen Treffen neben den notwendigen Planungen vor allem eines: Feiern.

Kontakt: fest [at] rabenclan.de

Eine paar Festbeschreibungen findet Ihr hier:

(Bei weitem jedoch nicht alle - gerade nach den aufwendigsten Festen hat oft niemand mehr die Kraft, noch etwas dazu zu schreiben.)

Beltaine 2006: Rückkehr in den Venushügel
Walpurgisnacht-Fest des Rabenclan
vom 28. April bis 1. Mai 2006
"Am eigenthümlichsten, romantisch wunderbar klingt im deutschen Volke die Sage von der Göttinn Venus, die, als ihre Tempel gebrochen wurden, sich in einen geheimen Berg flüchtete, wo sie mit dem heitersten Luftgesindel, mit schönen Wald- und Wassernymphen, auch manchen berühmten Helden, die plötzlich aus der Welt verschwunden, das abentheuerlichste Freudenleben führt." berichtet Heinrich Heine. Dieser Berg, so sagt man, ist der Hörselberg mit der legendären Venus- und Tannhäuserhöhle.

Wir feierten die Walpurgisnacht etwa 50 km davon entfernt auf dem Rittergut Lützensömmern, und es wurde ein rundum gelungenes Fest, das wohl für viele unvergesslich bleiben wird. Den Bericht über die wunderbaren Tage, die wir dort im thüringischen Lützensömmern verbracht haben, findet ihr hier.

Rabenlichter - Imbolc - Brigid - Lichtmess

Imbolc 2006
Unsere Rabenclan Veranstaltung anläßlich des Lichterfests Imbolc fand diesmal vom 3. bis 5. Februar auf der idyllisch gelegenen Burg Lohra in Thüringen statt. Wie in den vergangenen Jahren ging es auch dieses Jahr aufgrund der geringen Teilnehmeranzahl ruhig und persönlich zu, so dass sich den etwa 25 Gästen eine gute Gelegenheit bot, nette Menschen in entspannter Atmosphäre kennenzulernen und einen persönlichen Eindruck vom Rabenclan zu bekommen.
Den aktuellen Bericht zur Veranstaltung findet Ihr hier.

Samhain 2005

der galgensprung
osterode im samhain des rabenclans


Vom 17. bis 20. November 2005 fand die Jahreshauptversammlung mit Vereinsfeier diesmal in Osterode am Harz statt. Die Gäste erwartete ein abwechslungsreiches Programm u.a. mit Vorträgen, Untericht in bretonischen und irischen Tänzen sowie der mythischen Burleske "Das Göttergeschlecht", dazu genügend Freiraum, um sich in entspannter Atmosphäre kennen zu lernen und sich mit ähnlich gesinnten Menschen auszutauschen.

Wenn Ihr mehr über den "Galgensprung 2005" erfahren wollt, müsst Ihr hier weiterlesen.

Rabensommer 2005 vom 7. - 16. August 2005 im Vogelsberg (Hessen)

Passend zur Ferienzeit veranstaltete der Rabenclan im Herzen des Naturparks Hoher Vogelsberg ein Sommercamp. Etwa zwanzig Teilnehmer lebten für zehn Tage auf einem abgelegenen Zeltplatz in der Nähe des Ortes Grebenhain auf einfachstem Niveau: Eine überdachte Kochstelle, eine offene Hütte, in einem Sanitärhüttchen Toiletten und Waschbecken mit Kaltwasserzufuhr.

"Ein August mit Niederschlagsrekord seit dem Beginn der Aufzeichnungen! Und wir mittendrin, in einem der nassesten Gebiete Südhessens. Keiner hatte wirklich noch in Erinnerung, dass wir ursprünglich eine Schlammschlacht machen wollten. Die Nächte kalt und nass. Der Himmel anfangs zu oft bedeckt. Da war besonders abends der Platz am Feuer der gemütlichste Ort im ganzen Lager."

Stephan, Mitstreiter im rührigen Festplanungsteam, hat seine persönlichen Eindrücke von dem Treffen hier beschrieben.

Das Beltane-Fest des Rabenclans vom 29.04. bis zum 01.05.2005

Holunderfest bei Frau Holle

Vom 29.04.-01.05.2005 lud der Rabenclan - Arbeitskreis für Heiden in Deutschland e.V. zum diesjährigen Beltane-Fest nach Reichenbach im hessischen Werra-Meißner-Kreis ein. In Anspielung auf Frau Holle, die u.a. in dieser Gegend ihre Wohnstatt haben soll, und dem ihr geweihten Strauch war das Fest "Holunderfest" genannt worden.

Fast 60 Erwachsene und 10 Kinder verbrachten dieses Wochenende gemeinsam auf dem Gelände des HdJ Reichenbach, das zum ersten Mal für ein Vereinsfest angemietet worden war. Die Schönheit der Landschaft und die geheimnisvoll bis idyllisch wirkende unmittelbare Umgebung beeindruckten von Anfang an.

Den dazugehörigen Bericht gibt es hier.

La Fheile Brid

Vom 18. - 20. Februar 2005 traf sich ein kleiner Raben-Trupp in der Kulturherberge "Wernershöhe" in Wrisbergholzen (zwischen Hildesheim und Alfeld/Leine).

Das Treffen in der idyllischen Winterlandschaft war eine gute Gelegenheit sich in ruhiger Atmosphäre persönlich auszutauschen.

Einen persönlichen Festbericht von einem der Teilnehmer findet Ihr hier: Imbolc 2005

Samhain 2004 - 10 Jahre Rabenclan...




Vom 18. - 20. November 2004 beging der "Rabenclan - Arbeitskreis für Heiden in Deutschland e.V." in Grünberg bei Gießen sein mittlerweile 10jähriges Bestehen mit einem groß angelegten Jubiläumsfest. Unter dem Motto "Tanz der Raben - Flug der Raben" fanden sich mehr als 6o Festbesucher ein, um eine kleine Reise durch die bunte Welt naturreligiösen Lebens anzutreten.

Mit einer Vielzahl an Referenten und an Veranstaltungspunkten wurde ein umfangreiches Programm zu den verschiedensten Themen geboten. Gäste waren unter anderem der Direktor des Kult-Ur-Instituts Prof. Harald Braem, der Filmemacher und Publizist Rüdiger Sünner, die Berliner Künstlerin Christine Klie, der Theaterregisseur Gandalf Lipinski und der Polit-Aktivist Sangeet Singh Gill.

Details gibt es hier zu erfahren.


Das Rabenclan Sommerfest 2004
Netzwerkarbeit, Information und eine Menge Spass

Das kleine Sommertreffen des Rabenclans vom 3. - 5. September 2004 war für seine Besucher ein voller Erfolg. Etwa 25 Gäste waren der Einladung des Vereins gefolgt in persönlicher Runde den Sommerausklang zu feiern, sich mit Vertretern verschiedener Initiativen zu vernetzen und die anstehenden Jubiläumsfeierlichkeiten des Vereins zu planen.

In herzlicher Atmosphäre wurden Projekte und Organisationen, die sich mit der Veränderung unserer Lebensweise und dem Bewusstseinswandel zu einem nachhaltigeren Politik-, Kultur- und Wirtschaftsverständnis beschäftigen, vorgestellt und diskutiert. Bücher und Zeitschriften wurden teilweise im Dutzenderpack mitgebracht, um sich mit anderen Teilnehmer über naturreligiöse Diskussionen und tiefergehende Informationen auszutauschen.


Einen umfassenden Bericht zum Rabenclan Sommercamp 2004 findet Ihr hier.


zuSAMHAINkunft2003

Jahreshauptversammlung mit Veränderungsschub und ein fröhliches Fest

Vom 6. bis 9. November 2003 fand auf der Musikburg Sternberg (einem Künstler- und Musikzentrum, etwa 40 km von den Externsteinen entfernt) die zuSamhainkunft 2003 statt, die anlässlich von "Samain" (irisch), "Samonios" (gallisch), "Toussaint", "Allerheiligen" oder "Halloween" neben einem Vereinsfest auch die reguläre Jahreshauptversammlung des Rabenclans beinhaltete.

Die Hauptversammlung stand im Zeichen weitreichender Änderungen an der Vereinssatzung. Den Hauptteil der vier Tage dauernden Veranstaltung nahmen aber gemeinsames Musizieren, ein drei-Sterne verdächtiges Menu, die Vorführung der Rohfassung des Rabenclan-Filmes über die diesjährige Beltane-Veranstaltung und das JahresendeSommerende-Helden-Festgelage. Mehr...


"Die Feuer des Bel - Erwachen in den Sommer"

Mehr als 70 Besucher zählte das Jahreskreisfest auf der Burg Waldeck vom 30. April - 4. Mai 2003.

Anläßlich der Walpurgisnacht 2003 gab es fünf Tage lang Vorträge, Workshops, Schwitzhütten, Tanz, Trommeln, Feuer, Grillen, Sinnlichkeit und Musik.

Lugaddon schrieb darüber einen sehr persönlichen und ebenso unterhaltsamen wie informativen Bericht:

"Lustvolles Wandeln - Wo mich der Sprung übers Beltaine-Feuer hinführte" ..

Beltaine 2003: Vorbereitungstreffen 8./9. März 2003

Zur Vorbereitung von "Die Feuer des Bel" trafen sich am 8.und 9. März im Taunus eine fröhlich gelaunte Vorhut an Vereinsmitgliedern, um kreative Ideen, weitere Programmpunkte und die Organisation des Festes zu besprechen. Mehr...

Generelles zu den Veranstaltungsangeboten

Auf den Festen des Rabenclans werden eine Vielzahl an Programmpunkten angeboten. In der Regel sind alle Programmangebote privater Natur, denen der Rabenclan lediglich einen Platz gewährt. Sie müssen sinngemäß den Kriterien von Paragraph 6 der Vereinssatzung und der Satzungspräambel entsprechen. Die Teilnahme an diesen Programmpunkten geschieht auf eigene Verantwortung. Dies gilt auch für künstlerische, musikalische, rituelle, zeremonielle, meditative, literaische Angebote. Gerade was im weitesten Sinne angebotene "religiöse" Inhalte und Programmpunkte angeht, so gilt, dass der Rabenclan als übergreifende naturreligiöse Interessenvertretung neutral ist und keine dieser Angebote trägt - weder von Form, Inhalt oder Ablauf.

Da der Rabenclan kein kommerzieller Anbieter von Veranstaltungen ist, bedeutet das, dass Programmangebote von Vereinsveranstaltungen auch wieder abgesagt werden müssen, wenn entsprechende Vereinsmitglieder verhindert sind. Wir bitten dafür um Verständnis.

Mitglied im Rabenclan e.V. werden
Mitglied im Rabenclan werden?
Aktiv den Verein mitgestalten, neue Menschen kennenlernen, interne Rundbriefe erhalten, regionale Angebote nutzen, ermäßigte Teilnahme an den Veranstaltungen - wir freuen uns auf Euch!
Weitere Informationen und einen Mitgliedsantrag findet Ihr hier

News
Bücherspiegel 2016
Neue englischsprachige Monografie über (neo-)germanisches Heidentum von Stefanie von Schnurbein erschienen. Der Rabenclan wird rund ein dutzend Mal erwähnt. Mehr Informationen hier.

Kulturhistorische Beiträge
Óskmejyar Teil 1 - Die Walküren in der Helgaquiða Hundingsbana I (von Hans Schuhmacher)
Thesen zur Germanischen Frau (von Hans Schuhmacher)
Die unbekannte Tradition: Slawisches Heidentum (von Anna Kühne)

Übrigens:

Die Filtersoftware der Firma Symantec blockiert unsere Adresse.

Begründung:

Der Rabenclan verbreite jugendgefährdendes Material über Okkultismus und New Age. Wer einen Kommentar an Symatec schreiben mag, folge diesem Link: