Rabenclan

Verein zur Weiterentwicklung heidnischer Traditionen e.V.

Wir Ueber Uns
Auf Bau
28.04.2017, 09:55

Startseite
Wir über uns

Mitglied werden
Kontakt
Pressestelle
Heidentum
Magazin
Aktuelles
Forum
Joculatorium
Links

Bearbeiten
Suchen



© Copyright 2003-2019 rabenclan.de

Was wir tun und wie der Verein aufgebaut ist.

Der Rabenclan wurde 1994 im westfälischen Everswinkel gegründet. Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und hat derzeit etwa 140 Mitglieder.

Das Vereinsleben ist durch eine lebendige und bunte Demokratie geprägt. Es gibt weder einen religiösen Gründer, der das Vereinsgeschehen bestimmt, noch irgendwelche gemeinsamen "Glaubensinhalte". Daraus folgt auch, dass der Verein nicht missioniert, denn vom naturreligiösen oder polytheistischen Standpunkt würde das keinen Sinn ergeben.


Die vielfältigen Arbeitsgemeinschaften sind basisdemokratisch organisiert. Sie beschäftigen sich unter anderem mit Öffentlichkeitsarbeit, Heiltraditionen, politischer Verantwortung, Magie, Musik, Veranstaltungsplanung und vielem mehr. Die Zusammensetzung, Dauer und Arbeitsweise wechselt, je nach Bedürfnis der Mitglieder. Immer wieder werden je nach Interesse alte Arbeitsgemeinschaften aufgelöst, zusammengelegt oder neue gegründet.

Verschiedene Arbeitsgemeinschaften wie die AG Magie, AG Saitenspiel oder die AG Bahnhof veranstalten im Laufe des Jahres sowohl regionale Treffen als auch überregionale Veranstaltungen. Unterschiedliche Teams der AG Festplanung veranstalten darüberhinaus größere Vereinsfeste. Häufig finden diese Feste zu Terminen statt, die sich an Jahreskreisdaten aus dem europäischen Heidentum orientieren, wie z.B. die "keltischen" Kreuzvierteltage ("Beltane", "Imbolc", "Lughnasad" und "Samhain") oder Sonnenwenden und Tag- und Nachtgleichen. Sowohl die jährliche Mitgliederversammlung des Rabenclans an "Samhain" (keltische Bezeichnung von "Allerheiligen"/30. Oktober) als auch das Frühlingsfest "Beltane" ("Walpurgisnacht"/30. April) sind im Laufe der Jahre zu festen Terminen im Vereinsleben geworden. Einen verbindlichen "Festkalender" gibt es jedoch nicht.


Der dreiköpfige Vorstand des Rabenclans befasst sich ausschließlich damit, die Verwaltungsaufgaben des Vereins zu koordinieren bzw. zu erledigen. Er hat keinerlei religiöse Funktion. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung alle zwei Jahre neu gewählt.


Der Vorstand informiert mehrmals im Jahr in einem Rundbrief über Vereinsangelegenheiten. Mit diesem Rundbrief werden öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen des Rabenclans angekündigt, und es wird zeitnah über aktuelle Vereinsaktivitäten berichtet. Vereinsmitglieder und die Arbeitsgemeinschaften des Rabenclans nutzen den Rundbrief zur Bekanntgabe ihrer Angebote. Der Rundbrief dient außerdem dazu, formale Vereinsschriften wie z.B. Sitzungsprotokolle oder Geschäftsberichte zu versenden.


Jede natürliche und juristische Person kann Mitglied im Rabenclan werden, sofern sie die Satzung des Vereins anerkennt. Die Grundabsichten des Rabenclans sind in der Präambel unserer Vereinssatzung formuliert.

Mitglied im Rabenclan e.V. werden

Mitglied im Rabenclan werden?
Aktiv den Verein mitgestalten, neue Menschen kennenlernen, interne Rundbriefe erhalten, regionale Angebote nutzen, ermäßigte Teilnahme an den Veranstaltungen - wir freuen uns auf Euch!
Weitere Informationen und einen Mitgliedsantrag findet Ihr hier

News

Bücherspiegel 2016
Neue englischsprachige Monografie über (neo-)germanisches Heidentum von Stefanie von Schnurbein erschienen. Der Rabenclan wird rund ein dutzend Mal erwähnt. Mehr Informationen hier.

Kulturhistorische Beiträge

Óskmejyar Teil 1 - Die Walküren in der Helgaquiða Hundingsbana I (von Hans Schuhmacher)
Thesen zur Germanischen Frau (von Hans Schuhmacher)
Die unbekannte Tradition: Slawisches Heidentum(von Anna Kühne)

Übrigens:

Die Filtersoftware der Firma Symantec blockiert unsere Adresse.

Begründung:

Der Rabenclan verbreite jugendgefährdendes Material über Okkultismus und New Age. Wer einen Kommentar an Symatec schreiben mag, folge diesem Link: