Rabenclan

Verein zur Weiterentwicklung heidnischer Traditionen e.V.

Heidentum
Slawisches Heidentum Rezepte
28.04.2017, 09:55

Startseite
Information in English
Wir über uns
Impressum / Kontakt
Pressestelle
Heidentum

Magazin
Aktuelles
Forum
Joculatorium
Links

Bearbeiten
Suchen



© Copyright 2003-2019 rabenclan.de

Slawisches Heidentum


Vorwort - Geschichtliches - Spirituelles - Mythologie - Jahresfeste - Gegenwart - Märchen - Rezepte - Links - Literatur


Rezepte

Butterblini aus Buchweizen

''2 Glas Buchweizenmehl, 2 Glas Weizenmehl, 3 Eier, 100 g Sahne, 1 EL Zucker, 25-30 g Hefe, 2 EL Butter, Salz''
In eine emaillierte Kasserolle das Buchweizenmehl und 2 Glas warme Milch geben, in der die Hefe aufgelöst wurde. Alles gut verrühren und warmstellen. Wenn der Teig aufgegangen ist, mit einem Holzlöffel verrühren, dann die restliche Milch zugießen, das Weizenmehl einschütten und gut vermischen. Den Teig wieder warmstellen. Nachdem der Teig wieder aufgegangen ist, das Eigelb, vermischt mit 2 EL ausgelassener Butter, Zucker und Salz unterrühren.
Die Sahne schlagen, Eiweiß zugeben und wieder schlagen, dann dem Teig zufügen, noch einmal verrühren und 15 - 20 Minuten warmstellen.
Auf übliche Weise Blini backen.

Fastenblini

''4 Glas Buchweizenmehl, 4 1/2 Glas Milch, 20-25 g Hefe, Salz''
In eine emaillierte Kasserolle 1/2 Glas lauwarme Milch gießen und darin die Hefe auflösen. Noch 11/2 Glas Milch zugießen. Unter ständigem Rühren nach und nach 2 Glas Mehl zugeben. Den Teig gut verrühren. Die Kasserolle mit einem Tuch zudecken und in einen warmen Raum stellen (am Heizkörper). Wenn der Teig aufgegangen ist, das restliche Mehl, die Milch und Salz dazugeben, gut verrühren, dann wieder warmstellen. Wenn der Teig nochmals aufgegangen ist, kann man die Blini backen. Dabei muss man ihn aus der Kasserolle sehr vorsichtig schöpfen, damit er nicht zusammenfällt. Davon hängt ab, ob die Blini üppig und locker werden. Gewöhnlich gießt man einen Teelöffel Pflanzenöl in die Pfanne, bevor man den Teig hineingibt.
Das gilt für die folgenden Rezepte in gleicher Weise.

Zarenblini

''5 Glas Weizenmehl, 4 Glas Milch, 11/2 Glas süße Sahne, 200 g Butter, 6 Eier, 50 g Hefe, 2 EL Zucker, Salz (nicht mehr als 1 EL)''
Aus 3 Glas Mehl, 3 Glas Milch und der Hefe einen Hefeteig kneten. Weiter wie bei Butterblini verfahren.

Gemischte Blini

''2 Glas Weizenmehl, 3 Glas Buchweizenmehl, 1/2 Glas Grieß, 4 Eier, 30 g Hefe, 7 Glas Milch, 2 EL Zucker, Messerspitze Zimt, Salz''
In eine Kasserolle 11/2 Glas Weizenmehl und 2 Glas Buchweizenmehl schütten, mit 2 Glas heißer Milch übergießen und gut verrühren. Wenn der Teig zimmerwarm ist, die in Milch aufgelöste Hefe hineingießen, gut verrühren und warm stellen. In Milch Grießbrei kochen.
In den aufgegangenen Hefeteig das mit Salz und Zucker verrührte Eigelb geben, sowie Grießbrei, restliches Mehl, Milch, Zimt und alles gut vermischen. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig in den Teig geben. Den Teig wieder gehen lassen, danach Blini backen.

Kartoffelblini

''7-8 Kartoffeln, 2 Glas Weizenmehl, 30-40 g Hefe, 4 Glas Milch, 1/2 Glas Sahne, 5 Eier, Salz''
In eine Kasserolle 2 Glas lauwarme Milch füllen, darin die Hefe auflösen, das Mehl zugeben und einen Teig kneten. Die Kasserolle mit einem Tuch zudecken und warm stellen.
Die Kartoffeln schälen, abkochen, durch ein Sieb passieren, Butter und Sahne hinzufügen, gut vermischen. Mit dem aufgegangenen Teig das Kartoffelpüree, Salz, geschlagenes Eigelb und das steifgeschlagene Eiweiß gut vermischen. Dann die restliche Milch zugießen und den Teig wieder gehen lassen.
Blini wie üblich backen.
Statt des Kartoffelpürees kann man das Püree von 4-5 mittelgroßen Möhren verwenden.

Kürbisblini

''500 g Kürbis, 1 1/2 Glas Weizenmehl, 2 Eier, 3 EL Zucker, 20 g Hefe, 2 Glas Milch, Salz''
Genauso zubereiten wie Kartoffelblini.

Blini mit Füllung

Wörtlich übersetzt heißen diese Blini: ,,Blini mit Gewichtszunahme", Blini, in die etwas eingebacken wird: gehackte Eier, Pilze, Kutteln, zerkleinertes Gemüse usw. Es gibt drei Arten der Zubereitung dieser Blini.
In die Pfanne weniger Teig geben als gewöhnlich. Wenn der Blin sich von unten leicht anbräunt, die Füllung darauf legen und mit einer neuen Portion Teig abdecken. Die Füllung in eine vorgewärmte eingefettete Pfanne legen, mit Teig übergießen und gar backen.
Diese Art eignet sich zum Backen im russischen Ofen: Den Teig in eine vorgewärmte, eingefettete Pfanne füllen, darauf die Füllung legen und offen backen.

PRIJATNOWO APPETITA! ? GUTEN APPETIT!



Zurück zum Anfang

Mitglied im Rabenclan e.V. werden

Mitglied im Rabenclan werden?
Aktiv den Verein mitgestalten, neue Menschen kennenlernen, interne Rundbriefe erhalten, regionale Angebote nutzen, ermäßigte Teilnahme an den Veranstaltungen - wir freuen uns auf Euch!
Weitere Informationen und einen Mitgliedsantrag findet Ihr hier

News

Bücherspiegel 2016
Neue englischsprachige Monografie über (neo-)germanisches Heidentum von Stefanie von Schnurbein erschienen. Der Rabenclan wird rund ein dutzend Mal erwähnt. Mehr Informationen hier.

Kulturhistorische Beiträge

Óskmejyar Teil 1 - Die Walküren in der Helgaquiða Hundingsbana I (von Hans Schuhmacher)
Thesen zur Germanischen Frau (von Hans Schuhmacher)
Die unbekannte Tradition: Slawisches Heidentum(von Anna Kühne)

Übrigens:

Die Filtersoftware der Firma Symantec blockiert unsere Adresse.

Begründung:

Der Rabenclan verbreite jugendgefährdendes Material über Okkultismus und New Age. Wer einen Kommentar an Symatec schreiben mag, folge diesem Link: